Bewegung!

Da bewegt man sich mal eine Weile weniger und isst etwas ungesünder und schon merkt man die ultimative Trägheit. Und wieder muss man sich aufraffen, etwas dagegen zu tun. Da sieht man mal wieder, welch positiven Effekte ein konstanter Alltag haben kann. Aber nein, der Herr ist mal hier, mal dort, macht dies und das und alles möglichst unstrukturiert und chaotisch und alles kommt irgendwie zu kurz.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter alltäglicher Blödsinn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s