Bis demnächst

Ist schon wieder eine Weile her, seit ich hier zuletzt schrieb. Jetzt bin ich aber mal wieder angemessen aufgewühlt. Keine Ahnung, wie ich schlafen soll, wenn ich das jetzt nicht irgendwo ablade. Doch Vorsicht! Es könnte dramatisch werden.
Es war viel zu tun. Ein famoses Praktikum läuft. Der Podcast macht Freude und gewaltig Arbeit (besonders wenn der Server verunglückt). Quasi jeden Tag werden Menschen verabschiedet. Das Semester ist um. Die einen sind fertig, andere ziehen hinaus in die Welt, irgendwo ein Praktikum machen, wieder andere haben ihr Auslandsjahr vor sich. Jedenfalls steht quasi jeden Tag ein neuer Abschied bevor. Man weiß nicht ob und wann man all die guten Menschen wiedersehen wird. Natürlich bleibt man mit vielen über Facebook und Co. in Kontakt. Mehr oder weniger zumindest. Muss man abwarten, wer sich da Mühe gibt und wem die alten Freunde einigermaßen egal sind. Klar spucken alle große Töne, aber erst meinen es vermutlich die wenigsten. Halt die übliche Oberflächlichkeit.
Mir brach die letzten Wochen jedenfalls regelmäßig das Herz, bei dem Gedanken einige Menschen gehen lassen zu müssen. Gerade eben der schlimmste Fall von allen. Wie passend, dass es direkt auch regnete. Da konnte ich dann leise vor mich hin schluchzen und schlurfen, einige Male fast in die Büsche fallen und den, gefühl drölfzig mal längeren, Weg auskosten. Ich meine wie blöd ist das denn, man kennt sich seit Jahren, lernt sich jetzt gerade erst kennen und dann sowas. Vor einigen Monaten hätte ich vermutlich noch ein schönes Leben gewünscht und hätte halt weiter gemacht. Aber nein, der Herr muss ja wieder Menschen an sich ran lassen und kommt dann wieder mal nicht mit der Welt klar.
Bleibt nur zu hoffen und zu sagen: Bis demnächst und gib dir Mühe, beim Kontakt aufrecht erhalten!

Und jetzt versuchen zu schlafen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter alltäglicher Blödsinn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bis demnächst

  1. Samba schreibt:

    Ergreifender Text! *daumenhoch*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s