Regenbogenwölkchen

Ich chatte gerade mit einer Bekannten, meckere über das Böse in der Welt, wir kommen zu dem Punkt, Kinder würden keinen Sarkasmus verstehen, weil sie auf fluffigen Regenbogenwölkchen leben, meine Gesprächspartnerin meint, die Welt sei nicht so schlimm, wenn man die Regenbogenwölkchen nicht vergisst.
Ich möchte mich an dieser Stelle selbst zitieren, weil ich mal eine meiner Aussagen mag.

ja, sonst wird man zu einem emotional verkümmerten häufchen schwarzen elend und ironie, sarkasmus und zynismus verkommen zu waffen des bösen, die nur dazu dienen die regenbogenwölkchen zu vernichten, damit es allen menschen so schlecht geht, wie den rosinenherzigen übeltätern

(Ich bitte den Mangel an Großbuchstaben zu entschuldigen, ich bin gerade zu müde dies zu korrigieren, möchte aber auch nicht vergessen, dies zu posten.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter alltäglicher Blödsinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s