Fernsehen als Prügelknabe. Mal wieder…

Kaum gibt es bei RTL das Dschungelcamp, drehen alle am Rad, wie unfassbar niveaulos und schrecklich der Sender ist. Gerade habe ich wieder ein paar Kommentare gelesen, bei denen sogar RTL2 als hochwertiger eingestuft wurde.
Sind wir mal ehrlich: Wo sind die Alternativen? ARD und ZDF? Die jeden Tag 345453245451 belanglose Krimis (inkl. Tatort) abspulen, weil ihnen nichts bessere einfällt, um Quote zu machen? Warum wollen die überhaupt gute Quoten machen? Die bekommen doch ihr Geld so oder so in den Arsch geblasen. Da könnten sollten sie mal Qualität liefern. Ich meine, die haben mehr Geld als die BBC und die BBC produziert jedes Jahr (neben einigem Quatsch) recht viel qualitativ hochwertige Sendungen.
Ich las vor einiger Zeit ein Interview mit Oliver Kalkofe, der erkläre (so weit ich mich erinnere), Tele5 sei momentan der einzige deutsche TV-Sender, der sein Publikum unterhalten möchte. Also natürlich wollen die Geld verdienen, gehen da aber wohl eher mit einer schönen „welchen Spaß können wir uns denn diesmal leisten?“-Mentalität an die Sache. Bei deren Programm kann ich mir das gut vorstellen und ich möchte es auch gerne glauben. Einfach weil dann wenigstens ein Sender sympathisch wirkt. Sie sollten alle so denken und sich mal gründlich überlegen, was dem Zuschauer Spaß machen könnte.
Was nun den Todfeind jedes denkenden Menschen angeht (RTL): Warum sind die denn so schlimm? Es ist der einzige Sender, den ich in den letzten Jahren relativ regelmäßig anschaltete. Dann auch nur für „Wer wird Millionär“ aber sie haben ja auch noch 2-3 gute Serien und ein paar gute Filme jedes Jahr. Auf anderen Sendern kommt auch nicht viel mehr. Und wenn man sich doch mal mit der Fernsehzeitung beschäftigt, findet man, auf teils kuriosen Sendeplätzen, überall etwas sehenswertes. Und wenn man das dann auch noch alles zusammenzählt, ist das deutsche Fernsehprogramm gar nicht so schrecklich, wie es von allen gemacht wird. Aber hauptsache meckern. Meckern ist einfach, meckern macht Spaß.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter alltäglicher Blödsinn, gesehen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fernsehen als Prügelknabe. Mal wieder…

  1. infragesteller schreibt:

    Ich bin da ganz bei Philipp Walulis: „Fernsehen macht blöd, aber auch unglaublich viel Spaß!“.
    … und ich schaue auch Dschungelcamp, obwohl es weiter nichts vermittelt. Ich schäme mich ein bisschen dafür, aber ich tue es trotzdem.

  2. Marie schreibt:

    Ich hab mal eine Hausarbeit über „Unterschichten TV“ geschrieben. Interesse??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s