Eine musikalische Frage an die Menschen da draußen:

Gibt es tatsächlich kaum gute deutsche oder besser noch deutschsprachige Musik?
Ich will gar nicht den Patrioten spielen aber ich kenne da sehr, sehr wenig. Ein paar Undergroundbands, die dann meist auf Englisch singen, die Ärzte usw. ist klar. Aber gibt es z.B. wirklich gar keine Mainstream-Rock Bands? Ist die Musiklandschaft hier wirklich so traurig?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter gehört abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Eine musikalische Frage an die Menschen da draußen:

  1. michaelwagner1992 schreibt:

    Geben tut es die schon. „Kontra K“ oder „Irie Révoltés“ finde ich da zum Beispiel sehr gut. Alles andere als Mainstream und auch nicht für jedermans Geschmack.
    „Cro“, „Casper“ und „Prinz Pi“ laufen aber doch jetzt sehr häufig im Radio. Höre manchmal You FM und da kommen die schon gut vertreten vor.

    Aber richtige Rock Bands? Fällt mir nichts ein. Auch nichts, was uns international vertritt.

    • So, jetzt hatte ich mal die Gelegenheit, mir die Sachen auch anzuhören. Mit Hip-Hop sieht es ja in Deutschland sowieso ganz gut aus. Ich bin da ja eher für älteres (z.B. Eins, Zwo) oder heiteres (z.B. Alligatoah) zu haben, aber da gibt es wenigstens genug. Ansonsten ist man aber eben ganz schnell bei Metal, Gothic oder komischen Mittelalterbands. Alles sehr merkwürdig. Wenn ich mich umschaue hören ja genug Menschen auch anderes.

  2. kaetheknobloch schreibt:

    Vielleicht kann ich helfen? „Jupiter Jones“ rocken ordentlich. „Broilers“ ebenso. „Selig“ fällt mir noch ein und naja, dann doch schon eher Metal: „Akrea“. „Silly“ sind nicht übel, „Kettcar“ fetzen auch. Können Sie ja mal reinhören. Herzlichst Käthe Knobloch. Bitte mit O.

    • Vielen lieben Dank, werte Frau Knobloch. Einen guten Teil der Bands kenne ich tatsächlich (und vergesse regelmäßig ihre Existenz). Gerade Metalbands gibt es ja zuhauf in Deutschland und auch einige sehr, sehr gute. Broilers, Jupiter Jones und eigentlich auch Kettcar kommen wiederum aus dem Punk und zumindest die letzteren flirten ja gerne mit dem lieben Pop. Selig… ja, da habe ich neulich erst einige alte Sachen gehört und die kommen meiner Vorstellung von Mainstreamrock noch am nächsten und ich würde mir wirklich wünschen, wir hätten mehr davon und es würde mehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Aber Jupiter Jones werde ich jetzt mal wieder hören, ich vergesse ständig, wie gut die eigentlich sind. Danke schön.

      • kaetheknobloch schreibt:

        Bitte sehr. Freut mich, wenn ich anregen konnte. Empfehlenswer ist die neue Platte/CD von Jupiter Jones. Wahrhaftig gelungener Spagat zwischen Kommerz und Punk. Meine ich. Einen schönen Sonntag wünschend, Käthe Knobloch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s